Wenn ich einen Termin absagen muss

By in
Wenn ich einen Termin absagen muss

Wie handhabt ihr das so? Wenn ihr einen Termin vereinbart habt und diesen nicht wahrnehmen könnt, dann sagt ihr diesen rechtzeitig ab? Oder macht nicht einfach einen Termin und entscheidet euch dann spontan, dass ihr doch nicht mehr könnt?

Ich bin von der Sorte Mensch, die einen Termin macht und diesen auch einhält. Kommt mir wirklich etwas dazwischen, dann sage ich rechtzeitig ab. Habe ich keine Lust drauf, mache ich erst keinen Termin.
Wenn ich bei meinem Friseur anrufe und einen Termin ausmache, dann halte ich diesen auch ein. Und bin zur verabredeten Zeit dort. Wenn ich diesen Termin nicht einhalten kann, melde ich mich umgehend bei meinem Friseur, damit dieser noch die Chance hat, den Termin anderweitig zu vergeben.

Denn auch der Friseur hat sich die Zeit für mich genommen und jemand anderen den Termin nicht gegeben. Wenn ich allerdings nicht auftauche oder aber einen Tag vorher absage, dann hat der Friseur Leerlauf. Und kann diesen Termin nicht mehr so spontan jemand anderen vergeben. In diesem Fall geht im Geld flöten.

Bei mir geht es primär nicht um Geld, sondern um meine Freizeit. Da ich einen Vollzeit-Job als Grafikerin habe, bleibt mir für Shootings meist nur die Abendstunden oder die Wochenenden. Und die sind meist immer viel zu wenig.

Ich hatte das in letzter Zeit öfters, dass man mit mir Termine vereinbart und diese dann nicht einhält. Und dabei spielt es keine Rolle ob es ein Pay-Shooting oder ein TfP-Shooting ist.
Ihr fragt mich an und ich schau in meinem Kalender ob ich noch Zeit habe. Im Besten Fall kann ich euch eine positive Nachricht geben und wir haben einen Termin. Ich trage mir diesen in meinem Kalender ein und blocke für diese Zeit alle weiteren Anfragen.
Wenn ich keinerlei Rückinfo bekomme, dann ist das für mich erledigt.
ich hatte einen Fall dort haben wir einen Termin ausgemacht und ich habe danach keine Meldung mehr erhalten, dass wir diesen Termin festhalten und dort ein Shooting machen.
Eine Woche später bekam ich dann eine Nachricht ob das dabei bleibt und wo man hinkommen soll.
Ich dann natürlich wieder gerudert und geschaut, dass ich diesen Termin freilasse.
Also nun festgemacht, dass ich an einem Samstag Besuch bekomme. Ganze zwei Tage vor dem Shooting werde ich per Mail gefragt, ob ich das Shooting nicht auf den nächsten Tag verschieben kann… Konnte ich leider nicht… Sie konnte meinen Termin nicht wahrnehmen, weil sie ihre Familie besuchen wollte…
Ich weiß leider nicht was ich dazu sagen soll… Ich bleibe auf meinen Vorbereitungen sitzen und habe im schlimmsten Fall schon Geld für Requisiten und Co. ausgegeben. Oder aber andere für ein Shooting vertrösten oder gar absagen müssen.
Wenn ihr einen Termin mit mir abmacht, dann ist dieser VERBINDLICH.

Auch bei einem TfP-Shooting gehe ich davon aus, dass man sich an Termine und Verabredungen hält. Ich habe keinerlei Probleme, wenn man sich verspätet… Ich habe auch keinerlei Problem damit, dass wenn man ein wirkliches Dilemma hat, den Termin nicht wahrnehmen kann. Man muss mir das nur kommunizieren.
Was ich so absolut nicht leiden kann, ist wenn man mich warten und dann sogar sitzen lässt.

Wie schon beschrieben, fallen meine Shootings meist aufs Wochenende – das heißt es ist meine Zeit, die ich nicht mit meiner Familie verbringen kann, sondern ebenfalls arbeite. Mir macht meine Arbeit unheimlich Spaß. Sonst würde ich das nicht machen.
Aber Termine nicht als verbindlich anzusehen oder überhaupt nicht wahrzunehmen, finde ich schlichtweg nicht cool.

Daher habt bitte zukünftig Verständnis, dass ich euch ohne zeitnahe Rückmeldung und Bestätigung den Tag nicht bis zur letzten Minute freihalten kann. Das wäre unfair gegenüber anderen Buchungen, die andernfalls an diesem Tag hätten stattfinden können.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.